Go to Top

Fasspresse Typ F26

FasspresseAnwendung
Verpressung leerer, bis zu 200 l großer, Gebinde

Beschreibung
Die Fasspresse hat in bequemer Arbeitshöhe eine Sicherheits-Beschickungstür, über die die zu verpressenden Gebinde manuell in den Pressraum gestellt werden. Der Pressstempel verdichtet mit hoher Presskraft die Gebinde/Fässer zu einem flachen Paket, das nach Abschluss des Pressvorgangs der Presse entnommen und anschließend entsorgt werden kann. Da sich in den Gebinden/Fässern unter Umständen noch Flüssigkeit oder Aerosole befinden können, gibt es eine Sammelvorrichtung mit Absauganschluss. Die Fasspresse gibt es in offener oder geschlossener Ausführung.
Zusätzliche Ausführung möglich: EX-Schutz (automatische Handhabung)

So funktioniert die Fasspresse

Bei geöffneter Sicherheits-Beschickungstüre kann das Fass auf die Plattform der Presse gestellt werden. Die Fasszentrierung sorgt zwangsläufig für die richtige Positionierung des Fasses. Nach dem Verschließen der Türe kann der Pressvorgang durch Tastendruck ausgelöst werden. Die Pressplatte fährt nach unten, verdichtet das Faß bis zur Erreichung des Maximaldruckes und kehrt dann automatisch wieder in die Ausgangsposition zurück. Der Umschaltvorgang von Press- auf Rückhub wird durch eine kurze Entlastungsphase getrennt, um Druckschläge zu verhindern. (Dies schont die Hydraulik und Ihr Wartungspersonal). Ist der Pressstempel in der Ausgangsposition angekommen, schaltet die Presse ab.
Das gepresste Fass kann entnommen werden. Die gesamten Bewegungsabläufe, geschehen innerhalb einer belüfteten Schutzkabine, die die Bedienungspersonen gegen eventuell ausspritzende Medien schützt, wobei jedoch die Kontrolle durch die bruchsichere Klarsichtscheibe erhalten bleibt.

Schnell und energiesparend:
Druckabhängig gesteuerte Stufenhydraulik.

Wetterfest:
Elektroanlage in entsprechender Schutzart, zusätzlich Abdeckhauben in exponierten Stellen, Wasserablauföffnungen, Stahlkonstruktionen ohne korrosionsgefährdete Spalte.

Dosen und Faßpressen sind:
Sicher:
Geschlossene Bauart, elektrische und hydraulische Überlastsicherung.

Zuverlässig, wartungsfrei:
Verwendung von reichlich dimensionierten und hochwertigen Maschinenkomponenten.

Einfach zu bedienen:
Ein Druck auf die Starttaste genügt, und der Pressvorgang und Rückhub läuft automatisch ab.

Technische Daten F26:

Druck ca. kN 260
Lichte Arbeitshöhe mm 950
Hub mm: 900
Preßzeit ca. sec 15
Antrieb: 4kW, 400 V, 50 Hz
Gewicht ca. kg 200
Abmessungen mm (BxTxH): 1200x700x2470

Sonderausstattung:
Einsetzbarer Pressbehälter zur Verpressung von Kleingebinden und Dosen. Faßboden mit automatischer Lochung des Fassbodens Exschutzausführung. Fasspresse mit automatischer Fasszuführung. Fasspresse mit automatischen Presslingsaustrag, kundenspezifische Sonderausführungen, Fassreinigungsanlagen.
Technische Änderungen vorbehalten