Go to Top

SORTIERBOXEN / HANDSCHUHKASTEN

Individuelle Sortierboxen für kontaminierte Abfälle

Die BIG Entsorgungstechnologien GmbH fertigt Sortierboxen für schwachaktive und mittelaktive kontaminierte Abfälle nach Kundenspezifikation.

Die Sortierbox (Handschuhkasten) besteht aus einem Stahlgehäuse aus 4 mm dickem Edelstahl mit Gurtförderer, um den festen Abfall zu den Arbeitsplätzen zu transportieren, und einem Werkzeugfach zur Aufbewahrung von Sortierwerkzeugen. Die Sortierbox enthält Abwurflöcher mit pneumatisch angetriebenen Abdeckungen, die für die Drums geöffnet werden können.
Der Grundrahmen der Sortierbox ist aus Kohlenstoffstahlprofilen geschweißt und mit einer dekontaminierbaren Farbe beschichtet. Fenster aus 4 mm dickem Polykarbonat sorgen für eine gute Sicht über den gesamten Sortierbereich. Die Sortierbox Beleuchtung sorgt für eine gute und blendfreie Sicht beim Sortieren. Die Sortierlöcher sind hinter dem Gurtförderer.

Die Funktionsweise der Sortierboxanlage für kontaminierte Abfälle

Das Innenleben einer Sortierbox bzw. eines Handschuhkasten

Sortierbox für kontaminierte Abfälle von innen

Die Fässer werden an der Sortierbox angedockt, um den Abfall, der nach dem Sortieren durch die Löcher in die entsprechende Fass zu erhalten. Der sortierte Abfall wird, in der Regel, im 200l Fässer für trockenen oder nassen verdichtbaren Abfall und in die 400l Fässer für nicht verdichtbaren Abfall sortiert. Pneumatisch angetriebene Dockingeinheiten sind vorgesehen Trommeln zu den Abwurf Löcher andocken und abdocken.

 

Ein Kettenförderband transportiert die Fässer zur Sortierbox
Sortierbox für kontaminierte Abfälle von hinten

Sortierbox von hinten mit Blick auf die Fässer

Die Kettenförderer werden verwendet, um leere Fässer in den Sortierpositionen zu platzieren und gefüllte Trommeln von den Sortierpositionen zu entfernen. Die Schnittstellen zwischen den Falllöchern und den Fässer sind abgedichtet. Die Abwurflöcher sind mit Abdeckungen versehen, um die Abwurflöcher zu verschließen, wenn keine Fässer angedockt sind, nachdem ein Fass gefüllt ist und ausgetauscht werden soll, oder nachdem die Sortierkampagne beendet ist.

Der bedienungsfreundliche Handschuhkasten erleichtert das Arbeiten
Sortierbereich mit 3 Handschuhkästen

Sortierbox von vorne mit 3 Sortierarbeitsplätzen

Ein Paar Neoprenhandschuhe ist an jeder Sortierposition (eine Sortierposition hat zwei Abwurflöcher) an der Vorderseite der Sortierbox vorgesehen. Die Handschuhe ermöglichen eine gute Sortierung der Abfälle und alle Sortierbereiche in der Sortierbox sind leicht erreichbar. Die Handschuh- öffnungen an den Sortierstationen sind in horizontaler Richtung bewegbar, um den Sortiervorgang der kontaminierten Abfälle für das Bedienungspersonal zu erleichtern. Eine Bedienerplattform, in der Höhe verstellbar ist vor der Sortierbox angeordnet, um eine gute Bedienbarkeit zu ermöglichen. Der feste Abfall, der von der 200l Fässer über Hebe- und Kippvorrichtung kommt, wird auf dem Sortierband verteilt. Dieser Abschnitt der Hebe- und Kippvorrichtung umfasst eine Auffangwanne zum Ableiten von Flüssigkeiten, die aus dem nassen festen Abfall kommen, zum Abwasserauslass. In die Sortierbox ist auch eine Dosisleistungsinstrumentierung integriert, um kontaminerten Abfall mit hohen Dosisraten zu detektieren.

Sortierboxen für kontaminierte Abfälle

Ein Ablüftsystem verhindert die Kontamination der Umgebung

Um eine Kontamination der Umgebung zu vermeiden, die beim Zuführen der Sortierbox und beim Sortieren entsteht, sind die Sortierbox und das Hebe- und Kippvorrichtung mit dem Ablüftsystem verbunden. Ein faltbares Werkzeugfach, das über die gesamte Sortierbox bewegt werden kann, ist vorgesehen, um die für die Sortierung benötigten Handwerkzeuge zu platzieren. Ein lokales Bedienfeld befindet sich an der Sortierbox, um die Funktionen dieses Geräts zu steuern. Zudem kann alternativ eine Vor- oder Nachzerkleinerung in die Sortierbox für kontaminierte Abfälle eingefügt werden.

Die technischen Daten der Sortierbox im Überblick:

Anzahl der Sortierplätze: 3+1 oder 4+1
Presskraft: 80-200 kN (einstellbar)
Taktzeit: 4 m³/Tag
Abluft: 200 m³/Stunde
Anzahl der Fässer: 3 + 1 bis 8 + 1 + 1
Größe der Fässer: 200l / 400l
Zuführstation: 200 l Fass / 300 kg
Spannungsversorgung: 400/380V; 50 Hz
Leistungsaufnahme: 6 – 30kW

 
Sortieranlage mit Hub-Kippeinrichtung, automatischem Fasstransport, Sortierbox (Handschuhbox) mit 3 Sortierplätzen und integrierter Infasspresse (Vorderansicht)
 Sortieranlage mit Hub-Kippeinrichtung, automatischem Fasstransport, Sortierbox (Handschuhbox) mit 3 Sortierplätzen und integrierter Infasspresse (Rückansicht)